Fußball

Torspektakel endet mit 5:4 Heimerfolg gegen Schönebürg 11.10.2021   Magnus Buk
Torjubel nach dem 4:2 durch Neuzugang Marcel Jarosch

Nach der unglücklichen Niederlage im Verfolgerduell in Mietingen vor einer Woche, gelang den Sportfreunden mit dem 5:4 Heimerfolg gegen den SC Schönebürg Wiedergutmachung. Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekamen von den Mannschaften ein Spektakel der besonderen Art geboten.

Dabei begann das Spiel alles andere als positiv für die Heimelf. Nach einem Abwehrfehler und einem abgefälschten Distanzschuss führten die Gäste aus Schönebürg bereits nach zehn Minuten mit 0:2. Endeten solche Spiele in den vergangenen Spielzeiten noch oft mit krachenden Niederlagen, zeigte sich diesmal der gute Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Durch eine tolle Moral und kämpferischen Einsatz gelang bereits sieben Minuten nach dem 0:2 der 1:2 Anschlusstreffer durch einen verwandelten Strafstoß (Foul an Andreas Radnick) von Marius Baur. Fünf Minuten vor der Pause war es der überragend aufgelegte Andreas Radnick, der die scharfe Hereingabe von Marcel Jarosch nach einem schönen Spielzug über die linke Seite zum 2:2 Ausgleichstreffer nutzen konnte. Pünktlich zum Pausenpfiff gelang den Sportfreunden dann sogar noch der Führungstreffer. Wieder einmal war es Marius Baur, dessen Freistoß aus halblinker Position den Weg ins Tor fand.

Als Marcel Jarosch sieben Minuten nach der Pause nach hervorragender Vorarbeit von Andreas Radnick zum 4:2 erhöhte, schien die Richtung des Spielausgangs klar. Doch auch die Gäste aus Schönebürg zeigten ihrerseits einen starken Kampfgeist und kamen nach dem Anschlusstreffer (Foulelfmeter, 74') in der 88. Spielminute sogar noch zum viel umjubelten Ausgleich. Das Momentum lag jetzt klar auf Seiten der Gäste. Dass Marius Baur dieses mit einem seiner Geniestreiche wieder auf die Seite der Heimelf riss und das Spiel schlussendlich entschied, passte zum absolut verrückten Spielverlauf. Nach einem Foul kurz nach der Mittellinie (41 Meter) nahm der Bronner Standardspezialist Maß und nagelte den flatternden Ball mit seiner unverwechselbarer Flugkurve über den Keeper der Gäste in die Maschen.

Durch den Sieg halten die Sportfreunde den Anschluss an das obere Tabellendrittel und liegen hinter dem SV Äpfingen und der TSG Achstetten auf Platz drei. Kommenden Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel gegen die SGM Maselheim/Laupertshausen auf dem Programm. Anpfiff in Maselheim ist um 15:00 Uhr. Die Zweite Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr.

Auch der Zweiten gelang im Vorspiel ein Punktgewinn. Trotz etlicher Personalabsagen gelang der Mannschaft von Nicolai Pietsch und Kevin Werner ein Unentschieden. Beide Treffer erzielte Joschka Bauer.

Bereits am Morgen stand für die A-Jugend zudem noch das Heimspiel gegen die SGM TSV Warthausen auf dem Programm. Das Spiel endete mit einem 3:1 Heimerfolg, in dem Stefan Schönenberger als dreifacher Torschütze herausstach.

Bilder vom Spiel der Ersten
Auch interessant
Artikelbild - JHV: Sportfreunde wollen zur Energiewende beitragen - Sportfreunde Bronnen
24.09.2021 - Gesamtverein
JHV: Sportfreunde wollen zur Energiewende beitragen

Die Sportfreunde Bronnen haben am vergangenen Freitag ihre im März abgesagte Jahreshauptversammlung...

Artikelbild - Gemeindederby endet 1:1 unentschieden - Sportfreunde Bronnen
06.09.2021 - Fußball
Gemeindederby endet 1:1 unentschieden

Bei sommerlichen und traumhaften Bedingungen hatten die Sportfreude am gestrigen Sonntag die Gäste ...

Artikelbild - Derbyzeit! - Sportfreunde Bronnen
01.09.2021 - Fußball
Derbyzeit!

Der Rasen ist gemäht, gutes Wetter bestellt und das Bier steht kalt! Unsere erste Mannschaft i...