Fußball

Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim 02.09.2019   Magnus Buk
1:2 Heimniederlage gegen Laupertshausen/Maselheim
Bild: Yann Schoenenbergers 1:0 Führungstreffer sollte am Ende nicht zu einem Punktgewinn reichen.
Yann Schoenenbergers 1:0 Führungstreffer sollte am Ende nicht zu einem Punktgewinn reichen.

Einen herben Dämpfer mussten die Sportfreunde Bronnen im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Laupertshausen und Maselheim hinnehmen. Nach zwei Treffern in den letzten fünf Minuten unterlag man den Gästen mit 1:2.

Dabei begann das Spiel für die klar favorisierten Gastgeber durchaus positiv. Lagen die Spielanteile zu Beginn der Partie noch klar bei den Sportfreunden, konnte der Gast das Spiel in der Folge ausgeglichener gestalten. Zu einem wichtigen Zeitpunkt der Partie gelang Comebacker Yann Schoenenberger der 1:0 Führungstreffer. Nach einem Dribbling von Johannes Schupp an die Grenze des Sechzehners kam Tobias Glass in der Folge an den Ball und konnte sehenswert auf Schoenenberger durchstecken. Dieser ließ noch einen Verteidiger ins Leere laufen lassen und schloss überlegt in die linke untere Ecke ab. Eine bis dahin verdiente Führung für das Heimteam. Bis zur Halbzeit blieb das Spiel ohne größere Höhepunkte.

Was die Zuschauer in der zweiten Halbzeit zu sehen bekamen war wahrlich kein fußballerischer Leckerbissen. Unzählige Unterbrechungen auf Grund von Behandlungen und Wortgefechten auf und besonders neben dem Platz sorgten für eine hitzige und aufgeheizte Stimmung auf dem Sportgelände. Bei ausgeglichenem Ballbesitz waren es hauptsächlich die Gäste, die sich noch Torchanchen herausspielten. Bei den Bronnern machte sich das Fehlen von Marc Nilius und Nicolai Pietsch in der Offensive deutlich bemerkbar. Letzterer verletzte sich im Auswärtsspiel vergangene Woche in Schemmerhofen erneut am Kreuzband - auch wenn eine exake Diagnose sowie die genaue Ausfallzeit noch ausstehen.

Die größte Möglichkeit der zweiten Hälfte hatte Gästespieler Raphael Bogenrieder, der mit einem sehenswerten Schuss aus etwa 18 Metern am glänzend reagierenden Kevin Werner scheiterte. Zusätzlich hätte man sich einige Minuten vorher nicht beschweren dürfen, wenn nach einem Handspiel im Bronner Strafraum auf Strafstoß entschieden worden wäre. In der hektischen Schlussphase gelang den Gästen in der 85. Spielminute der Ausgleich. Florian Linder kam nach nach einer defensiven Unachtsamkeit völlig frei im Strafraum an den Ball und konnte souverän abschließen. Als man sich bereits mit der Punkteteilung abgefunden hatte, bekam SG-Stürmer von Tomkewitsch den Ball, behauptete sich stark gegen zwei Verteidiger und konnte Kevin Werner mit einem sehenswerten Chip ins lange Eck überwinden. Dem euphorischen Jubel der Gäste folgten noch verzweifelte Versuche der Heimelf, noch zum Ausgleich zu kommen. Dieser sollte nicht mehr gelingen und so stand am Ende eine bittere 1:2 Heimniederlage gegen einen der "Lieblingsgegner" der vergangenen Jahre.

Auf Grund einer schwachen zweiten Halbzeit der Gastgeber und einem couragierten und kämpferischen Auftritt der Gäste geht diese Niederlage auch in Ordnung. Die erste gegen die Spielgemeinschaft seit dem 14.05.2017.

Am kommenden Donnerstag, den 05.09.2019, bestreiten die Sportfreunde das Achtelfinale des Bezirkspokals. Gegen den Bezirksligisten aus Reinstetten ist man trotz Heimspiel klarer Außenseiter. Spielbeginn ist um 17:45 Uhr.

Zweite Mannschaft kann überzeugen

Besser hingegen machte es die zweite Mannschaft im Vorspiel. Nach einem soliden Auftritt der gut aufgestellten Mannschaft von Sergej Haus, stand am Ende ein souveräner 2:0 Heimerfolg. Spieler des Spiels war Julian Riedesser, der in seinem Debut für die Sportfreunde ein starkes Spiel machte und das 1:0 durch Daniel Sulz sehenswert vorbereitete und das 2:0 mit einem herrlichen Lupfer selbst erzielte. Nach der bitteren Niederlage im ersten Heimspiel ist man nun zurück in der Erfolgsspur und will die Leistung am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Altheim/Schemmerberg bestätigen.

Auch interessant
Artikelbild - Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim - Sportfreunde Bronnen
02.09.2019 - Fußball
Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim

Einen herben Dämpfer mussten die Sportfreunde Bronnen im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus ...

Artikelbild - Wieder keine Punkte in Schemmerhofen - Sportfreunde Bronnen
26.08.2019 - Fußball
Wieder keine Punkte in Schemmerhofen

Wieder einmal ohne Punkte im Gepäck musste man gestern den Heimweg aus Schemmerhofen antreten. Bei ...

Artikelbild - Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison - Sportfreunde Bronnen
19.08.2019 - Fußball
Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison

Mit einem Sieg ist die erste Mannschaft in die Saison 2019/2020 gestartet.  Gegen gut spielende Gä...