Gesamtverein

  06.03.2018  

Ein Jahr im Zeichen des Sportplatzbaus

Der Neubau des Sportplatzes stand im vergangenen Jahr bei den Sportfreunden Bronnen im Mittelpunkt des Geschehens. Dies ging aus der Jahreshauptversammlung des Vereins hervor, bei der Vorsitzender Benjamin Baur in Abwesenheit für zwei weitere Jahre einstimmig gewählt wurde und zahlreiche langjährige Mitglieder und Mitarbeiter geehrt wurden.

Für den erkrankten Benjamin Baur übernahm dessen Stellvertreter Simon Baur die Leitung der Versammlung und den Vortrag des Rechenschaftsberichts. Er betonte, dass das vergangene Jahr im Zeichen des Sportplatz-Neubaus stand – für den kleinen Verein ein wirklich enormes Projekt. Dabei lobte er die Gemeinschaftsleistung von vielen freiwilligen Helfern, für die man im April einen Dankabend veranstalten wolle. Wenn nun die noch anstehenden kleineren Ausbesserungen fertiggestellt seien, werde der neue Sportplatz ab dem Sommer voll belastbar sein.

Baur wies in seinem Bericht auch auf die Notwendigkeit hin, neue und ältere Leute für die Vereinsarbeit zu begeistern sowie neue Jugendtrainer und Übungsleiter zu finden. Die Motivation, sich für eine Gemeinschaft einzubringen, müsse allerdings jeder in sich selbst suchen.

Mit Blick auf das Jahr 2018 berichtete Simon Baur von einigen neuen Ideen für das Zwickel-Night-Cup-Wochenende. Auch werde die Vereins-Homepage modernisiert. Ein wichtiger Termin sei der Infotag des Württembergischen Landessportbunds in Bronnen. Als einen Höhepunkt bezeichnete er den gemeinsamen SFB-Ausflug zum Frühlingsfest nach Bernstadt, im Mai will sich der Sportverein der Herausforderung des VR-Radelns der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal stellen.

Vielfältiges Vereinsgeschehen

Aus dem Bericht von Kassierer Martin Bringazi ging hervor, dass der Verein trotz der enormen Investition für den Sportplatzbau finanziell gut aufgestellt ist. Die Berichte von Schriftführerin Andrea Braig, Jugendleiter Jürgen Anic, Fußball-Abteilungsleiter Tobias Wischnat, Melanie Schmid von der Abteilung Fitness/Gymnastik und Harald Unrath von der Abteilung Aikido zeigten das vielfältige Vereinsgeschehen bei den Sportfreunden Bronnen.

Simon Baur informierte darüber, dass die jährlichen Mitgliedsbeiträge um 50 Cent (Familienbeitrag um 1 Euro) steigen. Bürgermeister Kai Feneberg lobte die Sportfreunde für ihr Engagement und deren Zusammenhalt.

Einstimmig erfolgte die Wiederwahl des Vorsitzenden Benjamin Baur. Er hatte im Vorfeld bereits angekündigt, dass er die Aufgabe auch annehmen würde. Ebenso einstimmig im Amt bestätigt wurde der stellvertretende Kassierer Maximilian Braig. Die bisherige Schriftführerin Andrea Braig gab ihren Posten ab, als Nachfolgerin wurde Ruth Hofele einstimmig gewählt.

Die Ehrungen nahm ebenfalls Simon Baur vor. Er zeichnete für 20 Jahre Mitgliedschaft mit der Vereinsehrennadel in Bronze aus: Nadine Mäschle und Stephan Sachs. In Silber für 30 Jahre: Albert Braig, Erwin Braig, Jürgen Braig und Wolfgang Hiller. Mit der Vereinsurkunde für 40 Jahre: Hildegard Braig. Die Vereinsnadel in Gold erhielt für 50 Jahre Mitgliedschaft Anton Härle, eine Vereinsurkunde durfte Herbert Rieber, der seit 60 Jahren den SF Bronnen angehört, entgegennehmen.

Doppelte Ehr’ für Harald Unrath

Die Vereinsehrenurkunde für aktive Mitarbeit in der Vorstandschaft erhielten jeweils in Bronze für fünf Jahre Tobias Wischnat (er war langjähriger Jugendtrainer und übernahm anschließend das Amt der Abteilungsleitung) und Petra Hannes. Die Auszeichnung in Silber (zehn Jahre) ging an Harald Unrath. Es folgten die WLSB-Ehrungen in Bronze für siebenjährige aktive Mitarbeit in einem Vereinsamt: Jürgen Anic und Martin Bringazi. Für sein zehnjähriges Wirken wurde nochmals Harald Unrath ausgezeichnet.

Simon Baur bedankte sich schließlich noch bei der nach drei Jahren aus dem Amt scheidenden Schriftführerin Andrea Braig. Ihr und ihrer Familie verdanke der Verein, dass man zweimal im Jahr im Sportheim ein reichhaltiges Mittagessen anbieten könne. Sie sei „die weibliche Ader in der Vorstandschaft“ gewesen. Jetzt übernimmt sie Sonderaufgaben im Verein.

Text: Schwäbische Zeitung, Klaus Pasedag

Foto: Klaus Padewag, Schwäbische Zeitung - Sportfreunde Bronnen
Foto: Klaus Padewag, Schwäbische Zeitung
Weitere Artikel

  • VR-Radeln beschert den Sportfreunden vierstelligen Betrag!

    Eine positive Überraschung durften die Vertreter ...

    Weiterlesen
  • 1:0 Arbeitssieg nach mäßiger Leistung gegen Ummendorf II

    Bei herrlichem Fußballwetter konnten die Sportfre...

    Weiterlesen
  • SPORT SOHN Fußballcamp 2018

    Auch in diesem Jahr findet wieder das SPORT SOHN F...

    Weiterlesen