Fußball

Vereine aus dem Rottal treffen sich in Bronnen 25.07.2019   Magnus Buk
Nichts zu verschenken haben die teilnehmenden Mannschaften am diesjährigen Rottalpokal.
Bild: Zum ersten Gemeindederby der Saison 2019/2020 könnte es bereits in der Endrunde des Rottalpokals kommen.
Zum ersten Gemeindederby der Saison 2019/2020 könnte es bereits in der Endrunde des Rottalpokals kommen.

Die Tradition setzt sich fort. Nachdem der FV Rot den Rottalpokal im Jahr 2016 im Rahmen des 90-jährigen Vereinsjubiläums wieder zum Leben erweckte, findet er in diesem Jahr zum 70-jährigen Jubiläum der Sportfreunde in Bronnen statt. Mit Ausnahme der Mannschaft aus Schwendi sind alle bewährten Mannschaften wieder mit an Bord. Als Ersatz für den Bezirksligisten wird in diesem Jahr der SV Baustetten mit von der Partie sein.

Los geht es am kommenden Samstag (27.07.) um 10.00 Uhr auf dem Sportgelände in Bronnen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ganztägig gesorgt.

Weitere Informationen zu Spielplänen, Liveticker und Turnierbestimmungen findet ihr hier oder direkt auf FuPa.

Teilnehmende Mannschaften

SV Burgrieden (Kreisliga A Staffel II)
Die Mannschaft von Rafael Mayer musste in der vergangenen Saison lediglich der starken SG Warthausen/Birkenhard den Vortritt im Aufstiegsrennen lassen und verlor in der ersten Runde der Relegation in die Bezirksliga unglücklich im Elfmeterschießen gegen den FC Mittelbiberach. Man wird alles daran legen, die starke Saison 2018/2019  zu bestätigen und wieder um die vorderen Plätze mitzuspielen.

Bisherige Vorbereitungsspiele:
7:0 vs. Sulmetingen II
1:1 vs. Bermaringen
0:2 vs. Rottenacker

FV Rot (Kreisliga B Staffel II)
Seit Jahren gehört der FV Rot zu den tonangebenden Mannschaften in der Kreisliga B und konnte auch vergangene Saison mit einem dritten Platz wieder überzeugen. Unter dem neuen Trainer Georg Depperschmidt, der vom FV Olympia Laupheim II nach Rot wechselte, soll es in diesem Jahr mit dem Aufstieg klappen. Dass das Potential im Kader um Toptorjäger Alexander Thanner vorhanden ist, können die Gäste aus Rot am Samstag unter Beweis stellen und eine erste Duftmarke setzen.

Bisherige Vorbereitungsspiele
1:1 vs. Griesingen
1:1 vs. Öpfingen
1:1 vs. Kirchen
3:2 vs. Schönebürg
2:1 vs. Baltringen

TSG Achstetten (Kreisliga A Staffel II)
Trotz eines starken Saisonendspurtes mit zwei überzeugenden Siegen und der Rettung in die Relegation musste die TSG nach dem verlorenen Relegationsspiel gegen den FC Mittelbiberach den bitteren Gang in die Kreisliga A antreten. Unter dem neuen Trainer Markus "Auge" Schönleber, der aus Donaurieden nach Achstetten wechselt und Michael Stanzl und Werner Böhringen ablöst sowie hoffnungsvollen Neuzugängen wie Daniel Rothenbacher aus der eigenen Jugend soll das Gastspiel in der Kreisliga nach einem Jahr optimalerweise direkt wieder beendet werden.

Bisherige Vorbereitungsspiele
2:1 vs. Erbach
1:4 vs. SSV Ulm (U19 Bundesliga)

SV Baustetten (Bezirksliga)
Die erste Saison nach der Rückkehr in die Bezirksliga konnte der SV Baustetten mit einem für einen Aufsteiger starken 6. Platz abschließen. Mit dem gleichbleibenden Trainerteam und einer überschaubaren Anzahl an Abgängen wird man diesen Platz in der kommenden Saison mindestens bestätigen wollen.

Bisherige Vorbereitungsspiele
4:0 vs. Erbach
0:3 vs. Neu-Ulm (Schmiehe-Cup)
0:3 vs. Illertissen (Schmiehe-Cup)
0:3 vs. Ochsenhausen (Schmiehe-Cup)
0:5 vs. Dellmensingen (Schmiehe-Cup)
5:4 vs. Illerkirchberg

SGM Burgrieden/Orsenhausen (Kreisliga A Staffel II Reserven)
Die frisch gegründete Spielgemeinschaft zwischen der zweiten Mannschaft des SV Burgrieden und dem SV Orsenhausen, der in den letzten Jahren mit immer heftigeren Personalsorgen zu kämpfen hatte, tritt in der kommenden Saison in der Reservestaffel an und dürfte zum Favoritenkreis um die Meisterschaft gehören.

Bisherige Vorbereitungsspiele
1:6 vs. Bermaringen II

Sportfreunde Bronnen (Kreisliga A Staffel II)

Mit einem starken vierten Platz beendeten die Gastgeber die vergangene Saison. Dass in so manchem Spiel durchaus noch mehr drin gewesen wäre dürfte in den Hinterköpfen für die neue Saison stets eine Rolle spielen. Auch den Schlag in die Magengrube, den man am letzten Saisonspiel mit dem Kreuzbandriss von Leistungsträger und Toptorjäger Marius Baur erleiden musste, ist inzwischen verdaut. Auch, weil sich das Kreuzband-Lazarett durch die Rückkehrer Nicolai Pietsch, Yann Schönenberger und Steffen Schunck so langsam wieder etwas lichtet.

Bisherige Vorbereitungsspiele
1:5 vs. Aufheim
2:1 vs. Olympia Laupheim (A-Jugend)
2:2 vs. Oberdischingen

Auch interessant
Artikelbild - Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim - Sportfreunde Bronnen
02.09.2019 - Fußball
Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim

Einen herben Dämpfer mussten die Sportfreunde Bronnen im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus ...

Artikelbild - Wieder keine Punkte in Schemmerhofen - Sportfreunde Bronnen
26.08.2019 - Fußball
Wieder keine Punkte in Schemmerhofen

Wieder einmal ohne Punkte im Gepäck musste man gestern den Heimweg aus Schemmerhofen antreten. Bei ...

Artikelbild - Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison - Sportfreunde Bronnen
19.08.2019 - Fußball
Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison

Mit einem Sieg ist die erste Mannschaft in die Saison 2019/2020 gestartet.  Gegen gut spielende Gä...