Fußball

Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison 19.08.2019   Magnus Buk
Der ruhende Ball verhalf den Sportfreunden zu einem 3:1 Erfolg im ersten Heimspiel der neuen Saison.

Mit einem Sieg ist die erste Mannschaft in die Saison 2019/2020 gestartet.  Gegen gut spielende Gäste aus Biberach stand zum Ende der Partie ein verdienter 3:1 Heimerfolg. Nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Gäste konnte Marc Nilius in der 2. Spielminute nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Nicolai Pietsch souverän links oben zur 1:0 Führung. Abermals Pietsch war es, der nur 17 Minuten später nach einem klaren Handspiel im Strafraum auf 2:0 stellte. Nur eine Minute später waren es die Gäste, die das Spiel mit dem 2:1 Anschlusstreffer durch Markus Maichle wieder spannend machten.

Weitere Möglichkeiten lies die junge Wackeraner Mannschaft in der Folge ungenutzt. In der zweiten Halbzeit machte sich die Erfahrenheit im Spiel der Heimelf bemerkbar. Durch gute Ballgewinne und schnelle Konter brachte man die Hintermannschaft der Gäste einige Male in Bedrängnis. Bei einem dieser Vorstöße wurde Heiko Klaus abermals im Strafraum zu Fall gebracht. Den dritten Elfmeter des Spiels verwandelte Neuzugang Tobias Glass in der 83. Spielminute souverän zur 3:1 Führung - die Entscheidung.

Gut gebrauchen kann die Mannschaft von Nilius und Schupp den durch den Sieg erhaltenen Rückenwind für das Spiel am kommenden Sonntag. Bereits am zweiten Spieltag treffen die Bronner mit dem SV Schemmerhofen auf eine absolute Topmannschaft und einen der großen Favoriten um den Aufstieg. Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Sportgelände in Schemmerhofen.

Bericht und Bilder aus Biberach: https://www.fcwackerbc.de/news-beitrag/sf-bronnen-i-fcw-i-sonntag-18-august-um-15-uhr.html
Das Spiel auf FuPa: https://www.fupa.net/spielberichte/sf-bronnen-fc-wacker-biberach-8022890.html

Chancenverwertung kostet zweite Mannschaft das Spiel

Eine bittere 2:3 Niederlage musste die zweite Mannschaft im Vorspiel einstecken. Nach dem frühen Rückstand in der 15. Spielminute konnte Mario Rohmer das Spiel in der 40. Minute ausgleichen. Direkt nach dem Seitenwechsel drehte Nicolai Schumacher das Spiel zugunsten der Heimmannschaft. Doch auch Wacker steckte nicht auf und kam nur zwei Minuten später zum abermaligen Ausgleich. In der Folge hatte die Heimelf etliche hochprozentige Chancen auf weitere Treffer. Tore Fehlanzeige! Und so war es Artur Luft, der das Spiel mit einem feinen Treffer in der Nachspielzeit auf den Kopf stellte und den bitteren 2:3 Siegtreffer erzielte. Getreu einem Zitat, das ein brasilianischer Gastspieler nach einem ähnlich unnötig verlorenen Spiel vor mehr als zehn Jahren in Bronnen prägte: "If you don't score you get scored".

Die zweite Mannschaft hat in der kommenden Woche spielfrei und trifft am 01.09. beim Heimspiel auf die zweite Mannschaft der SG Laupertshausen / Maselheim.

Das Spiel auf FuPa: https://www.fupa.net/spielberichte/sf-bronnen-fc-wacker-biberach-8023597.html

Auch interessant
Artikelbild - Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim - Sportfreunde Bronnen
02.09.2019 - Fußball
Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim

Einen herben Dämpfer mussten die Sportfreunde Bronnen im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus ...

Artikelbild - Wieder keine Punkte in Schemmerhofen - Sportfreunde Bronnen
26.08.2019 - Fußball
Wieder keine Punkte in Schemmerhofen

Wieder einmal ohne Punkte im Gepäck musste man gestern den Heimweg aus Schemmerhofen antreten. Bei ...

Artikelbild - Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison - Sportfreunde Bronnen
19.08.2019 - Fußball
Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison

Mit einem Sieg ist die erste Mannschaft in die Saison 2019/2020 gestartet.  Gegen gut spielende Gä...