Fußball

Aus im Pokal gegen Reinstetten 06.09.2019   Magnus Buk
Das Führungstor von Fabian Kneer brachte die Sportfreunde nicht in die nächste Pokalrunde.

Die diesjährige Pokalreise der Sportfreunde endete am gestrigen Abend mit einer 1:2 Niederlage beim Heimspiel gegen den Bezirksligisten aus Reinstetten.

Trotz einer beherzten und kämpferisch sehr ansprechenden Partie verlor man gegen die Gäste aus Reinstetten mit 1:2. Nachdem man den offensivstarken Bezirksligisten in der ersten Halbzeit bis auf wenige Ausnahmen sehr gut im Griff hatte und auch immer wieder offensive Nadelspitzen setzen konnte, gelang in der 32. Spielminute sogar der Führungstreffer. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld hatte Johannes Schupp das Auge für den durchstartenden Fabian Kneer, der den Sahnepass sehenswert vor dem Torwart in den Winkel nagelte.

Kurz darauf der nächste Treffer in die verletzungsgeplagte Magengrube der Bronner Verantwortlichen. Bei einer Standardsituation bekam Yannic Kröner den Ellenbogen seines Gegenspielers im Gesicht zu spüren. Und als ob die Nichtahndung durch den Schiedsrichter nicht schon ärgerlich genug wäre, broch sie Kröner hierbei das Nasenbein und wird nach der notwendigen Operation in der kommenden Woche weitere acht Wochen fehlen. Der nächste derart bittere und langfristige Ausfall.

Nachdem sich beide Mannschaften nach der längeren Behandlungspause wieder aneinander antasteten, bekamen die Gäste vor dem Strafraum der Heimelf einen Freistoß zugesprochen. Karl Hampp zirkelte den Ball über die Mauer und unter Mithilfe des Innenpfostens ins Tor. Kurz darauf verweigerte der Unparteiische den Sportfreunden nach einem klaren Foul an Julian Riedesser im Strafraum einen Strafstoß.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste das aktivere Team. Zwei hochprozentige Chancen konnte SFB-Schlussmann Kevin Werner herausragend parieren. Nach einem Laufduell im Strafraum ging SVR-Stürmer Isaak Athanasiadis zu Boden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Robin Kammerlander sicher zum 1:2. Die wacker kämpfende Heimelf versuchte in der Folge noch zum Ausgleich zu kommen. Diesem recht nahe kam man in der Nachspielzeit, als ein Freistoß nach Gewühl im Strafraum der Gäste den Pfosten küsste. Aber als wäre das Pechkonto dieser Tage noch nicht gefüllt genug, fand auch dieser Ball nicht den Weg ins Tor.

Trotzdem darf man mit der kollektiven Leistung sowie Einstellung und Ehrgeiz jedes einzelnen Spielers zufrieden sein. Eine ähnliche Leistung wird am Sonntag beim schweren und unangenehmen Auswärtsspiel in Altheim vonnöten sein, um zum zweiten Dreier der Saison zu kommen. Besonders der Ausrutscher am vergangenen Sonntag soll so wieder ausgebügelt werden.

Spielort am kommenden Sonntag ist der Sportplatz in Altheim.

Zweite Mannschaft: 13:15 Uhr
Erste Mannschaft: 15:00 Uhr

Auch interessant
Artikelbild - Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim - Sportfreunde Bronnen
02.09.2019 - Fußball
Herber Dämpfer im Heimspiel gegen Laupertshausen-Maselheim

Einen herben Dämpfer mussten die Sportfreunde Bronnen im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus ...

Artikelbild - Wieder keine Punkte in Schemmerhofen - Sportfreunde Bronnen
26.08.2019 - Fußball
Wieder keine Punkte in Schemmerhofen

Wieder einmal ohne Punkte im Gepäck musste man gestern den Heimweg aus Schemmerhofen antreten. Bei ...

Artikelbild - Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison - Sportfreunde Bronnen
19.08.2019 - Fußball
Drei Elfmeter bringen die ersten drei Punkte der Saison

Mit einem Sieg ist die erste Mannschaft in die Saison 2019/2020 gestartet.  Gegen gut spielende Gä...